Infrarotheizung effizienter als Nachtspeicherheizung
 

Was macht die Infrarotheizung effizienter als die Nachtspeicherheizung?

Alleine in Deutschland heizen aktuell noch über eine Millionen Haushalte, Wohnungen und Häuser mit Nachtspeicherheizung. In den letzten Jahren wurden die Nachtstrom-Tarife der Stromanbieter zum Nachteil der Kunden enorm angehoben. Was noch Vergangenheit als Haupt-Verkaufsargument einer Nachtspeicherheizung zählte, muss heute mit Vorsicht genossen werden. Durch die angepassten Stromtarife und den hohen Verbrauchswerten einer Nachtspeicherheizung, besteht in den meisten Fällen dringender Handlungsbedarf. Wir werden regelmäßig gefragt, welche Vorteile die Infrarotheizung gegenüber einer Nachtspeicherheizung hat? In diesem Beitrag möchten wir näher auf das Thema „Die Infrarotheizung als sinnvolle Nachtspeicher alternative“ eingehen. Zunächst gehen wir auf die Verbrauchswert ein.

 

Mit Infrarotheizungen bis zu 60% Heizkosten sparen

Die Infrarotheizung kommt in der Regel mit 60% weniger Anschlussleistung aus wie eine Nachtspeicherheizung. Das möchten wir an einem Beispiel eines Wohnzimmers mit 18m² genauer aufzeigen. Die installierte KW Leistung eines Nachtspeichers im Altbau, beträgt bei dieser Raumgröße ca. 5 KW. Die Infrarotheizung hingegen kommt mit einer deutlich niedrigeren installierten Heizleistung von 1,25 KW aus, ohne Verlust des Wärmekomforts. Die Laufzeiten verhalten sich dabei sehr ähnlich. Wenn ein Nachtspeicher durch die Außentemperatur auf ca. 6 Stunden Ladezeit kommt, wird die Infrarotheizung 6 Stunden am Tag betrieben, um die gewünschte Temperatur zu erzeugen. Somit können Sie bereits an dieser Stelle, eine täglich Einsparung berechnen:


5 KW Minus 1,25 KW = 3,75 KW * 6 Stunden Laufzeit = 22,5 KWh
 

Dabei dürfen Sie nicht vergessen, dass es immer noch nur um einen einzigen Raum geht. Rechnet man das auf die Gesamtfläche der Wohnung oder Hauses hoch, ergibt sich ein großes Einsparungspotential.

 

Durch eine intelligente Steuerung Heizkosten sparen

Ein weiterer wichtiger Punkt in der Heizkosten-Einsparung, ergibt sich durch die flexible Steuerung der Infrarotheizung gegenüber Nachtspeicherheizungen. So kann die Infrarotheizung, durch schnelle Reaktionszeiten, bedarfsgerecht zum Heizen eingesetzt werden. Wo hingegen eine Nachtspeicherheizung oft nur schwierig und sehr ungenau auf individuelle Bedürfnisse anzusteuern ist. Uns bestätigen immer wieder frustrierte Besitzer von Nachtspeicherheizungen, dass eine starke Wärmeabgabe am Morgen stattfindet und abends wenn der Nachtspeicher den Großteil seiner Lade-Kapazität abgegeben hat, die Behaglichkeit oft nicht mehr voll erfüllen kann.
Setzt man bei der Infrarotheizung zusätzlich, auf eine intelligente Steuerung, lassen sich die Heizzeiten optimal z.B. wochenweiße auf die häuslichen Gegebenheiten einstellen. Dadurch wird das Heizen mit Infrarot noch effizienter!

 

Infrarotheizungen sind Wartungsfrei und zuverlässig

Ein weiterer Vorteil der Infrarotheizung ist der geringe Anschaffungspreis und die lange Lebensdauer. Besitzer von Nachtspeichern kennen Ihre Heizung als ein robustes und wartungsfreies System. Auf diesen Komfort und die Sicherheit, ein langlebiges Heizsystem zu haben, müssen Sie bei der Infrarotheizung nicht verzichten. Bereits ab Werk sind die Infrarotheizungen mit einer Garantiezeit von bis zu 90 Monaten versehen. So können Sie entspannt für die Zukunft planen und die behagliche Wärme der Infrarotheizung genießen.

 

Infrarotheizung – So schön kann Heizen sein

Dekorative Infrarot-Bildheizung

Dann noch das Thema Optik und Platzbedarf. Hier glänzt die Infrarotheizung gegenüber Nachtspeicherheizungen. Infrarotheizungen sind viel kompakter, sparen Platz und Sie haben keine dicken hässlichen Heizkörper mehr in Ihren Wohnräumen hängen. Ganz im Gegenteil, die Infrarotheizung bietet Ihnen sogar die Möglichkeit, Ihre Heizkörper als dekoratives Raumelement zu nutzen. Dabei können Sie sich kreativ voll und ganz auslassen. Ob Bildheizung mit eigenem Wunschmotiv, Spiegelheizung für Ihr Badezimmer oder edle Design-Glasheizungen, Ihre Besucher werden staunen und sich fragen wo die angenehme Wärme herkommt.

Hinzu kommt noch die Flexibilität durch die Wahl der Montageart. Da es sich bei der Infrarotheizung um eine Strahlungsheizung (dazu mehr bei „Was ist eine Infrarotheizung“) handelt, können Sie die Infrarot-Heizkörper extrem platzsparend an der Decke montieren. Eine Deckenmontage bietet Ihnen nicht nur den Platzvorteil, diese Montageart ist bei der Infrarotheizung auch in der Regel die effektivste.

 

Nachtspeicher auf Infrarotheizung umrüsten

Der Umbau einer Nachtspeicherheizung auf Infrarotheizung ist sehr einfach und kann ohne große Umbaumaßnahmen umgesetzt werden. Sie haben weiterhin die Option, Ihren bestehenden Nachtspeicherstromkreis zu nutzen und die Infrarotheizung über einen günstigeren Heizstromtarif zu betreiben. Nähere Informationen zum Umbau und Entsorgung Ihrer alten Nachtspeicher, erhalten Sie natürlich auch bei uns.

Nutzen Sie die Gelegenheit jetzt und informieren Sie sich über die mögliche Vorgehensweise zu Ihrem Anliegen.




 
Zurück zur Artikelübersicht Geben Sie uns Feedback