Kostenvergleich Infrarotheizung bei einem Altbau 120m²


Bei der Sanierung eines Altbaus stehen Ihnen eine Vielzahl an unterschiedlichen Heizsystemen zur Auswahl. Zu den bekanntesten und häufig eingesetzten gehören die Gasheizung, Luft- und Wasser-Wärmepumpe, Nachtspeicher und selbstverständlich die effiziente Infrarotheizung. Keine Frage, alle genannten Systeme eignen sich als vollwertige Heizung.

Für den Endverbraucher ist es sehr schwer, die Informationen der genauen Kosten, die sich aus den Anschaffungs- und Betriebskosten zusammensetzen, zu analysieren. In der unten aufgeführten Ansicht haben wir die Kostensituation der einzelnen Heizungsvarianten für Sie aufgeführt.
 

Vergleichsrechnung Altbau:

Kostenvergleich zwischen Infrarotheizungen und Nachtspeicher, Öl- und Gasheizung im Altbau
(Strompreis: 0,22€ / Gaspreis 0,06€)

Ergebnis des Vergleichs:
Bei einer Sanierung sollten Sie alle relevanten Kosten in die Entscheidungsfindung einbeziehen. Betrachtet man die Kostensituation genauer, gewinnt die Infrarotheizung im direkten Vergleich mit einem deutlichen Vorsprung. Durch Einsatz einer Photovoltaikanlage, verbessert sich das Ergebnis nochmal deutlich!  
 

Kostenvergleich Infrarotheizung bei Neubau 120m²


Auch für einen Neubau kommen eine Vielzahl an unterschiedlichen Heizsystemen in Frage. Zu den bekanntesten und häufig eingesetzten gehören, die Gasheizung, Luft- und Wasser Wärmepumpe und selbstverständlich die effiziente Infrarotheizung. Keine Frage, alle genannten Systeme eignen sich als Heizung. Doch mit welchen Kosten?
 

Vergleichsrechnung Neubau:

Kostenvergleich zwischen Infrarotheizungen und Nachtspeicher, Öl- und Gasheizung im Neubau
(Strompreis: 0,22€ / Gaspreis 0,06€)

Ergebnis:
Die heutigen Neubauprojekte zeichnen sich durch einen geringeren Energiebedarf aus. Betrachtet man die Kostensituation genauer, gewinnt auch hier die Infrarotheizung im direkten Vergleich mit einem deutlichen Vorsprung. Durch Einsatz einer Photovoltaikanlage, verbessert sich das Ergebnis nochmal deutlich!  
 
 
 

Die Infrarotheizung im Vergleich

Im Vergleich zu anderen Heizsystemen steht die Infrarotheizung zurecht sehr gut dar. Durch eine ausführliche und kompetente Beratung steigern Sie die Effizienz der installierten Infrarotheizung und schonen auf lange Sicht Ihren Geldbeutel. Gerade Kunden die von einer Nachtspeicherhheizung auf die Infrarotheizung umgerüstet haben, berichten von Einsparungen der Heizkosten um bis zu 60%. 

Neben den bekannten Vorteilen der Infrarotheizung

 

Entfallen natürlich auch die Nachteile der Vergleichs-Heizsysteme

  • hohe Anschaffungskosten
  • Vorfinanzierung von Brennstoff (Öl)
  • steigender Öl- und Gaspreis (Rohstoffmangel)
  • regelmäßige Wartungs- und Reparaturkosten
  • hoher CO2 Ausstoß
  • hoher Schadstoffanteil
  • großer Platzbedarf
  • Abhängigkeit von Gasanschluss


Hinweis:
Die Beispielrechnungen basieren auf der Grundlage eines Neubaus nach ENEV mit 120m² Wohnfläche. Alle Preise und Informationen sind durch eine sorgfältige Recherche ermittelt. Alle Angaben ohne Gewähr! Der Strompreis (22 Cent/kWh) und der Gaspreis (6 Cent/kWh) stammt von August 2016. Die Anschaffungspreise sind unverbindliche Bruttopreise. Ein Rechtsanspruch kann nicht abgeleitet werden.